Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Hinweise:


13.10.2007

20minuten:Der Schwulenschreck vom Capitol Hill

Sie wettern gegen Schwule, lassen sich dafür wählen - und daten selber Männer. Ein Schwulenaktivist fahndet nach bigotten US-Politikern - und wird erstaunlich oft fündig. Wer auf seiner Liste auftaucht, ist politisch erledigt.

13.10.2007

Die Presse:Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger legt Veto gegen Homo-Ehe ein

Die Frage solle von den Wählern oder den Gerichten geklärt werden, erklärte der republikanische Politiker am Freitag (Ortszeit)

13.10.2007

Der Tagesspiegel:Homosexuelle Beamte ohne Anspruch auf Ehezuschlag

Homosexuelle Beamte, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, haben keinen Anspruch auf einen sogenannten Verheiratetenzuschlag. Dies entschied das Bundesverfassungsgericht in einem am Freitag in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss.

13.10.2007

Kölner Stadt-Anzeiger:Kein Zuschlag für „verpartnerte“ Beamte

Der Gesetzgeber darf die Ehe gegenüber eingetragenen homosexuellen Partnerschaften bevorzugen. Dies hat jetzt das Bundesverfassungsgericht entschieden.

12.10.2007

VK:BVerfG knickt vor Gesetzgeber ein

Schwule und Lesben hoffen nunmehr auf Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs

12.10.2007

ver.di:Nichtgewährung des Verheiratetenzuschlags für Beamte in eingetragener Lebenspartnerschaft

Bundesverfassungsgericht weigert sich, sich mit der Nichtgewährung des Verheiratetenzuschlags für Beamte in eingetragener Lebenspartnerschaft zu befassen – Schwule und Lesben in ver.di hoffen auf Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs

12.10.2007

Jörg van Essen MdB:Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Lebenspartnerschaft

ist der Gesetzgeber gefordert. Zu der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, wonach die Versagung des Verheiratetenzuschlags für Lebenspartner verfassungsrechtlich zulässig ist, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion JÖRG VAN ESSEN:

12.10.2007

Bündnis 90/Die Grünen:Nichtannahmebeschluss des Verfassungsgerichts zur Lebenspartnerschaft

enttäuschend. Jetzt ist die Politik gefordert

12.10.2007

LSVD:Enttäuschende Entscheidung des BVG

Wir hoffen aber auf den Europäischen Gerichtshof

12.10.2007

VDI nachrichten:Vielfalt statt Einheit

Diversity-Management: Weitaus mehr als ein Schönwetter-Programm

12.10.2007

Liechtensteiner Vaterland:Postkarten als Unterstützung

Homosexuelle in Liechtenstein wollen ihre Partnerschaft rechtlich absichern können. Mit einer Postkartenaktion will der Verein FLay die Grossparteien VU und FBP überzeugen, dass die Zeit für ein Partnerschaftsgesetz auch hierzulande reif ist.

12.10.2007

LSVD Berlin-Brandenburg:LSVD und DFB unterzeichnen Erklärung gegen Homophobie im Fußball

Gegen Homophobie im Fußball

12.10.2007

Bild:Homosexuelle Fechterin klagt an

„Jede Hure wird besser bezahlt als eine lesbische Spitzen-Sportlerin“

12.10.2007

Junge Welt:Bitte outen!

Schwul-lesbische Fanklubs sagen der Intoleranz im Fußball den Kampf an.

11.10.2007

Die Welt:Outing wäre für Fußballer ein enorm hohes Risiko

Beim ersten Aktionsabend homosexueller Fans in Berlin soll eine Erklärung „Gegen Diskriminierung im Fußball" auf den Weg gebracht werden. Fußballprofis sollen sich endlich outen können.

11.10.2007

LSVD Belin-Brandenburg:LSVD bietet Rechtsberatung zum Gleichbehandlungsgesetz

Schutz vor Benachteiligungen

11.10.2007

BLSJ:Schwule & Lesben: BLSJ fordert mehr Fairness von Journalisten

Zu offensivem und tolerantem Umgang mit dem Thema Homosexualität ruft der Bund Lesbischer und Schwuler Journalistinnen und Journalisten (BLSJ) auf. Anlass ist der Coming-out-Tag am 11. Oktober.

11.10.2007

Hamburger Abendblatt:Wie Heten über Homos denken?

So lange es einen "Coming Out Day" geben muss, so lange sind wir nicht angekommen im alltäglichen Respekt vor Individualismus.

11.10.2007

LSVD Hessen:Veranstaltungsreihe "LASS UNS REDEN..." Bürger im Gespräch: "Gleiche Rechte für alle?"

mit BRIGITTE ZYPRIES, Bundesjustizministerin Moderation Ulrike Holler (Rundfunkjournalistin) am Montag, 15.10.2007, 20 Uhr Dachcafé Zeilgalerie, Zeil 112, Frankfurt a.M.

11.10.2007

LSVD:Diskriminierung über den Tod hinaus?

LSVD befragt Parteien zur Reform des Erbschaftsteuerrechts

11.10.2007

Bild:Lesbischer Fecht-Star fühlt sich diskriminiert

Vor drei Jahren, kurz vor den Olympischen Spielen in Athen, hat sich Imke Duplitzer (32) als homosexuell geoutet.

11.10.2007

Spiegel Online:Homophobie im Fussball

Vorurteile gegen Schwule und Lesben gehören zum Fußball wie Netzer und Delling. Auf einer Tagung in Berlin sollen sich DFB und DFL gegen Homophobie aussprechen. Die Initiatorin des Treffens hofft, dass sich bald prominente Fußballer outen.

10.10.2007

Wiener Zeitung:Zerreißprobe für Anglikaner

Wegen Weihe von Homosexuellen nahe an Kirchenspaltung

10.10.2007

queer.de:Schwule infizieren sich häufiger mit HIV

Die Zahl der Männer, die sich in Deutschland über schwulen Sex mit dem HI-Virus infizierten, ist im ersten Halbjahr 2007 um fünf Prozent gestiegen, während sie in anderen Gruppen gleich blieb oder leicht sank.

09.10.2007

Rundfunk Berlin-Brandenburg:"Rosa geht in Rente"

Unter dem Titel "Rosa geht in Rente" bereitet das Schwule Museum Berlin eine Ausstellung zum 65. Geburtstag (25. November) des Filmemachers und bekennenden Homosexuellen Rosa von Praunheim vor.

09.10.2007

taz:Vielfalt ist mühsam

Viele Projekte, keine Ergebnisse. So sieht die Berliner Bilanz zu den Maßnahmen gegen Diskriminierung aus, die Integrationssenatorin Heidi Knake-Werner am Montag zog.

09.10.2007

ka-news:Queergottesdienst

Nicht nur für Schwule und Lesben

08.10.2007

Deutsches Ärzteblatt:Zahl der HIV-Neuinfektionen gestiegen

64 Prozent der Betroffenen seien Homosexuelle. Das entspricht im Vergleich zu 2006 einem Zuwachs von fünf Prozentpunkten in dieser Gruppe.

08.10.2007

Neues Deutschland:Gleichere unter Gleichen

Jeder Dritte hierzulande hegt Schwulen und Lesben gegenüber noch immer starke Ressentiments – dieser Fakt lässt sich auch nicht mit den Menschenscharen aufwiegen, die alljährlich auf die Straßen strömen, um sich das bunte Treiben am Christopher Street Day anzuschauen.

07.10.2007

n-tv:Ressentiments bleiben

79 Prozent der Deutschen können sich nach einer Umfrage sogar einen schwulen Kanzlerkandidaten vorstellen. Doch bei Befragungen deutscher Schüler gibt fast die Hälfte an, dass sie knutschende Männer abstoßend fänden. Wie tolerant ist die deutsche Gesellschaft?

07.10.2007

Nachrichten.ch:«Sex ist wie Klavier spielen!»

Alle tun es, die meisten reden darüber, für viele ist es ein Tabu, aber kaum jemand Beschäftigt sich wissenschaftlich damit: Sex.

06.10.2007

Stern:Der "und-das-ist-auch-gut-so"-Mann

Im stern spricht Klaus Wowereit über die Liebe zu Freund Jörn, die Pflege seiner Mutter, Pflicht und Partys, Schmähbriefe und Spießigkeit, das Mobbing in der SPD - und darüber, wohin ihn seine Karriere noch führen kann.

06.10.2007

Oberösterreichische Nachrichten:"Toiletten-Affäre": US-Senator verliert Prozess

Den Mann in der Nebentoilette hatte der US-Senator Larry Craig am Flughafen zu Sex aufgefordert. Doch es handelte sich um einen Polizisten. Der fühlte sich belästigt, zeigte Craig an, Craig gestand. Vor Gericht blitzte der Republikaner nun mit dem Vorhaben ab, sein Geständnis für ungültig zu erklären. Dennoch tritt er nicht zurück.

06.10.2007

Kölner Stadtanzeiger:Endlich mit Jungs über andere Jungs reden

Im „Anyway“ treffen sich Jugendliche zwischen zwölf und 25 Jahren, die schwul, lesbisch oder bisexuell sind.

06.10.2007

Neue Osnabruecker Zeitung:Ich führe ein wunderbares Doppelleben

Sie sind der schrillste Touristenführer Deutschlands. Was wird den Leuten geboten, die mit Ihnen über die Reeperbahn ziehen?

05.10.2007

derStandard.at:"Homosexualität ist nicht alles im Leben"

Die Queer Business Women und der Verband schwuler Unternehmer agpro unterstützen zum Großteil die Pläne der ÖVP-Perspektivengruppe

05.10.2007

Frankfurter Allgemeine Zeitung:Es lebe die Vielfalt

Die IBM-Politik zielt nicht nur auf ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld für schwule, lesbische oder transsexuelle Mitarbeiter, sondern auch darauf „als Unternehmen durch neue Vertragsabschlüsse zu profitieren.“

05.10.2007

Stuttgarter Junxx:Erster Aktionsabend gegen Homophobie im deutschen Fußball

Ziel der Veranstaltung am Freitag, dem 12. Oktober 2007, um 19 Uhr im Berliner Olympiastadion ist ein erster Schritt gegen jegliche Form der Diskriminierung.

04.10.2007

LSVD:Regenbogenfamilien erwünscht!

Das Bamberger Ifb - Staatsinstitut für Familienforschung bittet uns um die Verbreitung der folgenden Pressemitteilung:

04.10.2007

LSVD:Homosexualität als Thema in Migrationsfamilien

Soeben erschienen: Praktisches Handbuch für Multiplikatoren

04.10.2007

Financial Times Deutschland:Streit um AGG-Policen

Einige Interessenvertreter von Minderheiten begrüßen, dass Versicherer AGG-Policen verkaufen. Andere halten nichts davon.

04.10.2007

Die Zeit:Frauen singen eindeutig zweideutig

Wie vielen Bands aus dem feministisch-lesbischen Umfeld – man denke an Le Tigre oder Chicks on Speed – ist Rhythm King And Her Friends der Post-Punk wichtig.

03.10.2007

Financial Times:Schwuler Arzt kämpft für Rente

Schwul-lesbische Lebenspartner werden von den Rentenkassen der freien Berufe diskriminiert. Ein Arzt wehrt sich dagegen - und bekommt Unterstützung aus Europa

03.10.2007

Holger Haibach, MdB (CDU):Eklat im Europarat

Holger Haibach, MdB verurteilt Äußerungen von Patriarch Alexej II.

03.10.2007

Kobinet:Gedanken zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.

Alexander Drewes vom Forum behinderter Juristinnen und Juristen (FbJJ) hat sich in seinem Kommentar Gedanken zum politischen Umgang mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gemacht

03.10.2007

Der Standard:Österreich: ÖVP: Schwarz und schwul

Auch wenn es vielen nicht schnell genug geht: Es passiert eben Schritt für Schritt

02.10.2007

taz:"Ich bin Mutter und Ehefrau"

Melissa Etheridge (46) hat ein neues Album- und der Welt nach dem Sieg über ihre Krebserkrankung einiges zu sagen: Wacht auf! Tankt Biodiesel! Verändert euch! Führt die Homoehe ein!

02.10.2007

Westfalenpost:Anonyme Schreiben gegen Homosexuelle

Wer hat sich so etwas nur ausgedacht? In Schwitten werden anonyme Briefe verschickt, die sich gegen Homosexuelle richten. Mittlerweile ermittelt die Polizei.